Lorscher Kulturexport für Einhausen

Von| Echo Online Montag, 07.09.2020

Aus Platzgründen spielt das Theater Sapperlot in der Mehrzweckhalle der Nachbargemeinde auf. Den Anfang macht ein Poetry-Slam.

„Wir waren garantiert nicht das letzte Mal hier“, lobte etwa eine Einhäuser Neubürgerin „das neue Kulturangebot vor der eigenen Haustür“. Sie will bei Freunden und Bekannten Werbung machen und das Engagement von Hans Peter Frohnmaier und seinem Team durch Gastspielbesuche unterstützen. Wertschätzung genießt Frohnmaier offenkundig nicht nur bei seinen Gästen. Auch die Künstler wissen, was sie an dem mutigen Theater-Macher haben. „Hans-Peter und sein Team sind Kulturritter und Kulturetter“, dankte Moderator Tillmann Döring für die Chance „endlich einmal wieder vor Publikum auftreten zu dürfen“ …

Gesamten Artikel auf ›Echo Online‹ lesen

Sapperlot-Start in Einhausen gelungen

Von| Mannheimer Morgen 07. September 2020

Lorscher Theater – Auftakt der Gastspiele in der Nachbarkommune

Einhausen. Ein Theater im Exil. Das Sapperlot hat in Einhausen eine vorübergehende Zuflucht gefunden. In der alten Tabakscheune ist es unter Corona-Bedingungen bekanntlich zu klein, um die Bühne wirtschaftlich einigermaßen rentabel bespielen zu können. Nur etwa 20 Gäste wären aktuell zugelassen. Das ist ein Fünftel der Kapazitäten. Doch schon vor der Pandemie war das Haus auf eine möglichst hohe …

Gesamten Artikel auf ›morgenweb.de‹ lesen

Trotz Corona: Theater in Einhausen sicher

Von| Mannheimer Morgen 28. August 2020

Kultur Sapperlot-Gastspiele finden statt

Lorsch/Einhausen.Städtische Liegenschaften in Lorsch werden derzeit wegen Corona weder an Privatleute für Feiern noch an gewerbliche Veranstalter vermietet. Bis zum Jahresende soll diese Regelung zum Infektionsschutz gelten. Diese Verlängerung hat der Magistrat in dieser Woche beschlossen. Zu den städtischen Liegenschaften gehört unter anderem die Nibelungenhalle, die im Frühjahr dem Theater Sapperlot als ...

Gesamten Artikel auf ›morgenweb.de‹ lesen

Lob fürs Sapperlot, aber kein Geld für den Slam in Einhausen

Von| Mannheimer Morgen 02. Juli 2020

Stadtverordnete SPD wollte „Fehler“ aus dem Finanzausschuss korrigieren / Mehrheit bleibt aber bei der getroffenen Entscheidung

LLorsch.Das Theater Sapperlot stand nicht auf der Tagesordnung für die Sitzung der Stadtverordneten am Dienstag. Über die beliebte Lorscher Bühne beziehungsweise einen Termin im Spielplan ab Herbst wurde aber dennoch erneut diskutiert. Denn die SPD-Fraktion brachte kurzfristig einen Ergänzungsantrag ein. Die Sozialdemokraten …

Gesamten Artikel auf ›morgenweb.de‹ lesen

Keine städtischen Räume für Feste

Von| Mannheimer Morgen 27. August 2020

Corona Einschränkung für Veranstaltungen gelten bis Jahresende

Lorsch.Derzeit geltende Einschränkungen für Veranstaltungen wegen der Corona-Krise werden in Lorsch verlängert. Für private Feiern beispielsweise stehen städtische Liegenschaften weiterhin nicht zur Verfügung. Auch Veranstaltungen gewerblicher Veranstalter werden dort nicht zugelassen.

Vom Depot bis zur Nibelungenhalle

Die strikte Regelung weiterzuführen, sie galt zunächst bis Ende August, hat der Magistrat in seiner Sitzung in dieser Woche mit Blick auf die aktuelle Entwicklung und die zuletzt steigenden Infektionszahlen beschlossen. Bürgermeister Christian Schönung bestätigte gestern auf Nachfrage, dass die Verlängerung nun noch bis zum Jahresende gelten soll …

Gesamten Artikel auf ›morgenweb.de‹ lesen

Theater Sapperlot hofft auf „Asyl“

Von| Bergsträßer Anzeiger, 28. Mai 2020

Corona-Krise – SPD-Fraktion bringt kostenlose Überlassung der Nibelungenhalle für Kulturschaffende ins Gespräch / Auch Siemens-Halle als Spielstätte angeregt

Lorsch. Die SPD-Fraktion in der Stadtverordnetenversammlung sorgt sich um die Zukunft der Kultur in Lorsch. „Lorscher Kulturschaffende können momentan wegen der Corona-Verordnung ihre geplanten Veranstaltungen nicht durchführen, da in ihren Räumlichkeiten die Abstandsregelungen der Verordnung nicht eingehalten werden können“, heißt es in einer Anfrage an den Magistrat unter Vorsitz von Bürgermeister Christian Schönung, die Peter Velten für die Sozialdemokraten in dieser Woche auf den Weg gebracht hat. Die SPD-Fraktion bringt in dem Schreiben alternative Veranstaltungsorte ins Gespräch. „Welche Kosten würden entstehen, wenn die Stadt die Nibelungenhalle Lorscher Kulturschaffenden kostenlos überlassen würde?“, will sie vom Magistrat zum Beispiel wissen. Eine Antwort wünscht sie sich auch auf die Frage nach den Bedingungen für eine solche Überlassung.

Gesamten Artikel auf ›morgenweb.de‹ lesen

Theater Sapperlot | Verstärker auf Anschlag gedreht

Von| Bergsträßer Anzeiger, 05. Mai 2020

Theater Sapperlot, Lorsch | Band Lichtenberg begeistert mit Online-Konzert

Lorsch. Das Sapperlot ist zu. Ein Theater auf Notstrom und im Standby-Modus. Bis 31. August bleibt die Bühne geschlossen, sofern sich vorher nichts Wesentliches verändert. Auch das Konzert der Band Lichtenberg am Wochenende musste wegen der Corona-Auflagen abgesagt werden. Doch die Odenwälder Formation ist trotzdem aufgetreten: der Lorscher Online-Gig wurde live ins Netz übertragen – und war ziemlich „gut besucht“.

Gesamten Artikel auf ›morgenweb.de‹ lesen

Medienpartner

BA Echo Kundze Morgenweb HR2 Dibbegugger Folker HR1