„Monnemer Türk“ mischt Lorsch auf

Von| Mannheimer Morgen, 01. Juni 2018

Theater Sapperlot Überraschungsgast Bülent Ceylan eroberte den Kultursalon

Lorsch.Viele wussten nichts. Wenige ahnten etwas. Aber alle waren baff, als er dann doch tatsächlich durch den Vorhang kam: Das gespannte Warten auf den Spontanauftritt von Bülent Ceylan im Theater Sapperlot hat ein Ende. In dieser Woche stoppte der Mannheimer Comedian auf dem Weg zurück von Köln im Lorscher Kultursalon. Das Publikum tobte.
„Ich will ein Kind von Dir“, klang es vom Balkon herunter, als Moderator Daniel Helfrich die Bühne für den Stargast freigab. Der Musikkabarettist und Entertainer hatte den Besuch Ceylans bereits Ende letzten Jahres angekündigt, doch das Live-Lineup des jeweiligen Abends bleibt bis zuletzt unter Verschluss. „Früher war ich Komiker. Jetzt als Ü-40er fange ich auch schon mal an zu denken“, meinte Ceylan, der zuletzt mit seiner offenen, und durchaus mutigen Kritik am türkischen Präsidenten Erdogan für Aufmerksamkeit – und für Applaus – gesorgt hat. Auch in seinem mittlerweile zehnten Soloprogramm „Lassmalache“, das in Lorsch nur kurz angerissen wurde, schlägt der „Monnemer Türk“ kritische Töne an.

Gesamten Artikel auf ›morgenweb.de‹ lesen

Medienpartner

BA Echo Kundze Morgenweb HR2 Dibbegugger Folker HR1

So finden Sie uns